Previous Next

Kids Takeover

„Wir sind nicht der Meinung dass unter allen Schüler/innen in München Bildungsgerechtigkeit herrscht. Was können wir tun um diese zu verbessern? “ Das war der Kern den wir vom Erasmus Grasser Gymnasium in unserer Präsentation zum Thema Bildungsgerechtigkeit in Zusammenarbeit mit einer Mittel- und einer Realschule ausgearbeitet haben.

Aufgrund unseres außerordentlichen Engagements bei der Aktion „Lesen für UNICEF“ im Schuljahr 2018/19 wurde unser Gymnasium von der AG Leitung von UNICEF München ausgewählt bei einer Präsentations- und Diskussionsrunde im Rathaus mit dem Oberbürgermeister, mehreren Stadträten und Abgeordneten des Bildungsministeriums unter dem Namen „Kids Takeover“, unter Organisation von UNICEF, teilzunehmen.  Bereits seit September beschäftigte sich meint Team aus ausgewählten Schülern mit dem Thema Bildungsgerechtigkeit mit besonderem Fokus auf Inklusion, Integration, Qualität des Unterrichts und Chancengleichheit sodass Oskar Konrad, Jonas Gruber und ich am 29.11. im Rathaus in der Lage waren eine Präsentation zu unserem Thema zu halten und Anregungen sowie Fragen an die Anwesenden aus der Politik zu stellen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ablauf dieser sehr gelungenen Aktion und waren positiv Überrascht von der sehr offenen und motivierten Umgangsweise der Politiker mit uns und unseren Anregungen.