Previous Next

Erfolg

Grasser en vogue weiter auf Erfolgskurs

Nach der fulminanten Modenschau am 15.11.2018 hat das P-Seminar Französisch 2017/19 unter Leitung von Frau Kirsten Mallmann einen weiteren Erfolg zu verbuchen.

Wir wurden bereits unter die drei besten Seminare des Regierungsbezirks Oberbayern-West gewählt und kämpfen nun gemeinsam mit den Azubis unseres externen Partners Ludwig Beck auf Landesebene weiter. Das sehr gute Abschneiden in unserem Regierungsbezirk beschert uns bereits ein Preisgeld von 200 Euro und eine Ehrung auf regionaler Ebene.

Der P-Seminars-Wettbewerb wird seit 2011 vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und seinen Kooperationspartnern ausgeschrieben. Die Preisträger werden von einer Jury ausgewählt, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern des Kultusministeriums, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG sowie Vertreterinnen und Vertretern der Dienststellen der Ministerialbeauftragten zusammensetzt. Zentrale Kriterien sind die Konzeption und die Umsetzung der P-Seminarsidee. Des Weiteren stehen Kontakte zu außerschulischen Partnern (in unserem Fall neben Ludwig Beck auch die Modelagentur Louisa Models sowie die Face& Beauty Academy) und die Berücksichtigung von Studien- und Berufsfeldern im Fokus. Entscheidend sind zudem das Projektmanagement, die Teamarbeit und das Endprodukt des Arbeitsprozesses.

Also „Daumen drücken“, dass das Team von Grasser en vogue nun auch auf Landesebene die Jury überzeugen kann.

©2019 Erasmus Grasser Gymnasium München